Als Sie behandeln kann Pilz an den Füßen

Fast jeder Mann mindestens einmal in Ihrem Leben fragte sich, wie zur Behandlung von Pilz an den Füßen? Da Pilzkrankheiten viele Menschen betroffen. Die Symptome von Fußpilz in der Regel wirkt sich auf der Fläche der Fußsohlen und die Bereiche zwischen den Zehen. Schließlich Fortschreiten der Infektion der Nägel, die werden gelb, spröde und rau. Es gibt viele Medikamente, die mit antimykotische Wirkung in form von Cremes, sprays und Lacke, enthaltend eine wirksame therapeutische Komponenten. Frühen Beginn der Therapie können Sie schnell loszuwerden dieser Krankheit.

Pilz an den Füßen

Was sind die Symptome von Fuß-Pilz und Nägel?

Pilz-Bakterien sind die häufigste Ursache der Entzündung der Füße und Hände. Pilz — die Krankheit ist sehr verbreitet, es wird angenommen, dass es wirkt sich auch auf bis zu 20% der Bevölkerung der Welt. Zu den Risiko-Faktoren, die die Entwicklung von solchen änderungen gehören: fortgeschrittenes Alter, beeinträchtigte Immunität aufgrund von chronischer Erkrankung oder empfangen von Immunsuppressiva, diabetes, häufige Verletzungen des Fußes und der Zehen, und auch schlechte Sauberkeit.

Ursache der Tinea der Füße sind die häufigsten Dermatophyten der Gattung Trichophyton, mindestens — ein Pilz-Hefe-Bakterien. Typische Symptome von Nagelpilz:

  • Juckreiz der Haut;
  • brennen;
  • Rötung;
  • peeling;
  • verhornungsstörungen der Haut;
  • das knacken der Haut an den Füßen, vor allem im Bereich der Sohle;
  • matte, gelbe Nägel.

Die ersten Symptome von Fußpilz am häufigsten erscheinen auf der glatten Haut der Beine, in der Regel in den Räumen zwischen den Fingern, wo Sie sich mehr warme, Feuchte Umgebung. Pilzinfektion breitet sich auf andere Bereiche der Haut der Füße, bewegt sich dann auf den Nagel, ausgehend von dem freien Rand, dann decken die gesamte Nagelplatte.

Dementsprechend rasche Behandlung in den frühen Stadien der Krankheit ermöglichen wird in vielen Fällen zu vermeiden, die schwerwiegende Folgen für die Füße und Nägel und wird verhindern, dass ein langer und schwieriger Prozess für die Behandlung von mycosis Fuß-und Nagelpilz im fortgeschrittenen Stadium.

Behandlung von Pilzinfektionen der Füße und Nägel

Behandlung von Pilzinfektionen der Füße und Nägel ist in der Regel ein langer Prozess. Das einfachste ist natürlich, zu behandeln den Pilz in einem frühen Stadium Ihrer Entwicklung. Es ist daher wichtig, genau zu überwachen abzeichnenden Veränderungen in der Haut der Füße.

In der ersten Phase der Krankheit gibt es eine große chance, um zu heilen Pilz-Medikamente für den Einsatz.

Pilz Behandlung

Wenn es irgendwelche änderungen in den Zehen oder den Sohlen sollte eine schnelle Behandlung mit Antimykotika.

In diesem Fall, die Hilfe kommt eine Breite Palette von Medikamenten mit antimykotische Aktivität, einschließlich viele Mittel zur Behandlung zur Verfügung, die ohne Rezept in der Apotheke. Sie können wählen Sie die Drogen für die Behandlung in der form eines aerosol, einer Creme oder farbloser Nagellack.

Neben der antimykotischen Aktivität, Sie bieten auch anti-bakteriellen Schutz. Sind die Mittel für Fuß-Pilz enthalten pflanzliche Komponenten, reduzieren Fuß Schwitzen und verhindert Geruch. Wiederum antimykotische Nagellack bietet Nagelplatte, enthält Vitamine, stärkt die Struktur des Nagels, einen Beitrag zu seiner Genesung.

Heilung für Fuß-Pilz-und Fußnägel

Teil Medikamente mit antimykotische Wirkung sind:

  1. Antibiotika.
  2. Pflanzliche öle: Teebaum -, Eukalyptus -, Thymian-Extrakt hat antibakterielle und beruhigende Wirkung.
  3. Vitamine: vitamin E, vitamin B5, die effektiv Einfluss auf den Zustand der Nägel, Stärkung Ihrer Struktur und Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigungen.

In Fällen von fortgeschrittenen Stadien der mycosis der Füße und Nägel erfordern die Einbeziehung in die Behandlung und orale Medikamente. Die Entscheidung für diese Art der Therapie erfolgt durch den Arzt nach Untersuchung des Patienten und der Untersuchung der Geschichte von seiner Krankheit.

Hausgemachte Wege zur Behandlung von Pilz Zehe-Nägel

Wenn Sie vermuten, das Vorhandensein von Pilzinfektionen der Füße und Nägel, können Sie beginnen, zur Behandlung einer Pilzerkrankung, mit der Hilfe von home-Methoden. Innerhalb dieser Therapie können Sie mithilfe der Werkzeuge in den meisten Haushalten.

Einweichen der Füße in einer Lösung aus Essig mit Wasser (Verhältnis 1:1) lässt die Haut zur Wiederherstellung der normalen pH-Wert bietet Schutz gegen Bakterien und Pilze. Das Verfahren wird vorzugsweise durchgeführt, mehrmals am Tag, es sollte mindestens 10 oder ein paar Dutzend Minuten. Nach dem entfernen der Füße aus dem Becken muss gründlich trocknen Sie Sie mit einem sauberen Handtuch.

Es ist nützlich, sich zu bewerben topisch oder in der Knoblauch, denn er enthält flüchtige, hat eine bakteriostatische Wirkung. Eine positive Wirkung kann eine regelmäßige orale Anwendung und reiben in den Orten mit den geändert und die betroffenen Teile der Haut oder der Nägel.

Wirksames Mittel gegen Nagelpilz — eine infusion von Rosmarin, Hopfen, aloe. Die Mischung der Kräuter mit kochendem Wasser und lassen Sie steile für mehrere zehn Minuten, und dann verwendet zum einweichen der Füße.

Bei umfangreichen Veränderungen der Haut des Fußes und der Nägel müssen Sie konsultieren Sie einen Dermatologen.

Wie um zu verhindern, dass Fuß-Pilz und Nägel?

Der Pilzbefall der Füße und Nägel ist eine Krankheit von langer Dauer, und der Prozess der Behandlung ist kompliziert. Oft Menschen erkennen nicht, dass Sie täglich, und schlechte Gewohnheiten, die stark erhöhen das Risiko von Infektionen. Prävention von Pilzinfektionen der Füße und Nägel — ist vor allem, die Beachtung von einigen wichtigen Regeln der hygiene.

Prävention von Pilz

Sie sollten es vermeiden, borgen und versuchen, auf den Schuhen der anderen, kaufen, gebrauchte Schuhe, wie die Schuhe ist ein großartiger Ort für die Entwicklung von Pilz-Bakterien. Die Menschen leiden unter Fußpilz und Nägel der linken in die Schuhe, die zahlreiche Bakterien-Sporen können leicht verschieben auf eine neue, auch temporäre Besitzer der Schuhe. Dies ist ein direkter Weg zu der Entwicklung der Infektion.

Es wird empfohlen, die prophylaktische Verwendung von Fuß-spray. Solche tools nicht nur als Antitranspirantien, aber auch antibakterielle Eigenschaften haben. Der tägliche Gebrauch von einem Deo für Füße und reduziert die Gefahr von Pilz-Infektion. Eine weitere Methode der Verringerung der Schweiß — Fuß-gel, das wirkt wie ein deodorant.

Wir empfehlen die Verwendung von Einlegesohlen in den Schuhen, das tragen von Socken aus Baumwolle — dies reduziert das Schwitzen der Füße, das schafft ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Pilzen. Baumwollsocken absorbieren die Feuchtigkeit gut, es sollte aber bedacht werden, dass im Falle von schweren Fußpilz, müssen Sie Sie zu reinigen, mehrmals während des Tages. Verfügbar für Verkauf und Socken mit Antipilz-Aktivität, enthält Silber-Ionen, zusätzlich antibakterielle Eigenschaften haben.

Sie sollten wählen Sie eine komfortable, leichte und geeignete Schuhe zu klein, Schuhe ist die Ursache mikrotraumen der Haut der Füße und Nägel, die zu einem leichten Ziel für Pilz-Infektion.

Es wird empfohlen, individuelle Pflegeprodukte, Handtücher, Waschlappen, Schwämme, denn all diese Dinge können Sporen. Handtücher sollten die Patienten werden gewaschen, die maximale Temperatur des Wassers.

Sollten Sie immer flip-flops oder Hausschuhe im Schwimmbad, unter der Dusche oder in der sauna, weil der Kontakt der Füße mit dem Boden, kann auch eine Quelle der Pilzinfektion.

In den Hotels, hostels, Solarien, sogar zu Fuß auf den trockenen Boden oder Teppich ist eine Gefahr für die Haut der Füße.

Die Krankheit kann verhindert werden und regelmäßige beschneiden der Nägel, lange Nägel, die sich aktiv vermehren Pilz-Bakterien.

Die Beachtung dieser einfachen Empfehlungen ist es möglich, sich selbst zu schützen von Pilzkrankheiten. Gesund sein!

15.05.2019